Das Album Release Datum steht fest!


VÖ 26.05.2017

 

Gut fünf Jahre hat sich der „entspannte Perfektionist“ Zeit gelassen, nach diversen privaten, wie auch beruflichen Höhen und Tiefen an seiner neuen stilistischen Ausrichtung zu feilen und an seinem Solodebüt zu arbeiten. Ein kreatives Spannungsfeld zwischen einem ständigen Sich-Hinterfragen und dem unbedingten Willen zum Experiment, wie Färger mit den Songs auf „Himalaya“ demonstriert. „Jedes Songdemo fängt mit einem simplen Gitarrenakkord an, der mich zu den Texten inspiriert. Ich höre etwas, zu dem mir ein Thema einfällt. Alle Lyrics sind schon immer sehr autobiographisch. Ich verarbeite in den Stücken Erlebnisse aus meinem Umfeld oder Dinge, die mich auf andere Art bewegen.“

 

 

Yan Solo macht elektronischen Pop mit Ecken und Kanten. Tanzbare Pop-Sounds vermischen sich mit modernen Beats zu einem sofort eingängigen Unterbau, auf dem die oftmals melancholischen, bittersüßen bis dunklen Lyrics aufbauen. Ein gewollter Kontrapunkt im austauschbaren Hitlisteneinerlei dieser Tage. Electropop 3.0. So wie auf dem opulent arrangierten Ohrwurm „Du lebst“ oder dem hitverdächtigen Titelsong des Albums. „Ich kann mich auf Deutsch einfach am besten ausdrücken“, so Färger weiter. „Der Albumtitel

`Himalaya´ hat für mich eine große symbolische Bedeutung: Dieses mächtige Gebirge zu bezwingen, stellt eine riesige persönliche Herausforderung dar. Ich will es trotzdem an die Spitze schaffen; selbst, wenn der Weg unüberwindbar scheint.